Offene Posten

Mahnstufen und Mahnlauf. Inhalt: Ein schönes Tool, welches Sie automatisiert ohne das Planen von Wiedervorlagen nutzen können. Hier gilt unsere Empfehlung: Ein automatisierter Mahnlauf ist besser als keiner und schneller als das individuelle Schreiben. Mahnen Sie doch ohne Unterschrift des Rechtsanwalts, falls es doch den „Falschen“ trifft. Das ist in jeder Branche üblich. Rechnungslauf mit und ohne Rechnungsnummern; Unterscheidungsmerkmale der Rechnungen an RSV, Gegner, Mandanten; Kostenfestsetzungsanträge; PKH-Anträge; Definition: OP-Liste; Rechnungssummenliste; Mahnungen drucken ohne Wiedervorlage; Handhabung Vorschuss- und Abschlussrechnungen. Das elektronisches Rechnungsausgangsbuch; Mahnungen automatisiert planen und versenden per Post oder E-Mail; Korrekturen in der OP-Liste; Einrichtung verschiedener Mahnstufen: 1. Mahnung, 2. Mahnung, 3. Mahnung, keine Mahnung, Ratenzahlung, Verfahren läuft, ZV, etc.; Mahntexte nach Mahnstufen 1 bis 3 individuell erstellen und bestimmen; Verknüpfung zum Aktenkonto, zur ZV und zur Finanzbuchhaltung. Mahnlauf generieren, stoppen, rückgängig machen; automatische Mahnstufenänderung und Änderungen per Hand. Jedem Seminarteilnehmer wird während des Seminars ein eige­ner PC zur Verfügung gestellt.
Schulungstermine 23.09.2015
Dauer: 10:00 Uhr – 13:00 Uhr
Gebühr Seminar: 119,00 € pro Person inkl. Verpflegung und Skript